Berufsbild: Chemielaborant/in



Deine Aufgaben im Food-Berufsalltag

Penibler Aufmischer?

Passt gut zu Food!

Chemielaboranten/Chemielaborantinnen bringen es auf den Punkt: was drin ist, was noch rein kann, was dann passiert. Sie untersuchen organische und anorganische Stoffe. Die Analyse chemischer Prozesse protokollieren sie exakt. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Entwicklung oder Verbesserung von Syntheseverfahren, bei denen aus Stoffgemischen Präparate werden und schließlich ein fertiges Produkt entsteht. Chemielaboranten/Chemielaborantinnen kennen sich mit physikalischen Untersuchungsmethoden ebenso aus wie mit chemischen. Mit den Erkenntnissen, die sie aus ihren Untersuchungen ziehen, können nicht nur Zusammensetzungen von Stoffen überprüft, sondern auch Produktionsabläufe optimiert werden.  Die Auswertung ihrer in der Regel selbstständig durchgeführten Arbeit nehmen Chemielaboranten/Chemielaborantinnen am Computer vor.

Darum Ernährungswirtschaft

Gibt es etwas Spannenderes, als neue Lebensmittel oder Geschmacksrichtungen zu kreieren? In der Lebensmittelindustrie tragen Chemielaboranten/Chemielaborantinnen einen großen Teil der Verantwortung dafür, dass der Genuss der hergestellten Produkte für die Gesundheit der Verbraucher unbedenklich ist. Gemeinsam mit ihrem Team entwickeln sie auch Produkte,  die sie später in den Regalen von Supermärkten oder auf dem Abendbrottisch von Freunden wiederfinden. Weil Menschen essen müssen und es dazu noch sehr gerne tun  - deshalb macht es so viel Freude, Teil der Food - Familie zu sein.


Hier findest Du weitere Informationen auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit zum Beruf...


Chemielaborant