Berufsbild: Fachkraft für Lagerlogistik


Begnadeter Hochstapler? Passt gut zu Food! Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Deine Aufgaben im Food-Berufsalltag

Sie können natürlich viel mehr als hochstapeln. Obwohl das Ablegen der Güter, oft eben auch in Hochregallagern, durchaus ein wichtiger Teil der Arbeit von Fachkräften für Lagerlogistik ist. Sie sind für alles verantwortlich, was mit ihren Lagern zu tun hat. Das heißt, sie übernehmen eingehende Lieferungen und kontrollieren anhand von Papieren, ob sie vollständig und richtig sind. Sie wissen, wann welche Güter zur Einlagerung zu erwarten sind, wie viel Platz sie dazu brauchen und welche Waren besondere Lagerbedingungen erfüllen müssen. Gewicht, Beschaffenheit, Zustand – alles Faktoren, nach denen entschieden werden muss, welche Transportgeräte eingesetzt werden müssen und wo die Güter ihren Platz finden. Andererseits stellen Lagerlogistiker und Lagerlogistikerinnen auch Lieferungen zusammen, die dann vom Lager abgeholt werden. Sie behalten die Übersicht und melden zur Neige gehende Vorräte an die Einkaufsabteilung. Fachkräfte für Lagerlogistik erstellen sämtliche Begleitpapiere für ihre zu versendende Ware. Manchmal unterstützen sie bei der Einholung von Angeboten, führen Inventuren durch und verfassen Jahresabschlüsse.


Das solltest du für diesen Job mitbringen

 Darum Ernährungswirtschaft:

In fast allen produzierenden Betrieben kommen Fachkräfte für Lagerlogistik zum Einsatz. Geht es aber um Lebensmittel, so tragen sie eine besonders hohe Verantwortung. Schokolade? Bitte nicht bei 30°C lagern. Frischfleisch? Auch nicht. Und den Fisch mal lieber nicht gleich bei den Energieriegeln. Der Umgang mit Lebensmitteln stellt höchste Anforderungen an die Menschen, die mit ihnen arbeiten. Hier gilt es, bewusst Verantwortung zu übernehmen für die Herstellung hochwertiger Produkte. Und das im ganzen Team, an allen Stellen im Unternehmen. Es ist immer ein besonderes Gefühl, wenn Freunde und Familie Produkte genießen, an deren Herstellung man aktiv beteiligt war; egal, an welcher Position.  In der Ernährungswirtschaft steht keiner für sich allein – alle zusammen tragen die Verantwortung. Und darum ist es eine besondere Aufgabe in einer besonderen Branche. Du bist eingeladen, Teil der Food–Familie zu werden!


Hier findest Du weitere Informationen auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit zum Beruf...


Fachkraft für Lagerlogistik